WebAtlasDE

Die Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) bietet mit dem Projekt WebAtlasDE eine bundesweit einheitliche Internetkarte auf der Grundlage der amtlichen Geobasisdaten der Länder mit hoher Qualität und Aktualität an. Diese amtliche Internetkarte wird als gemeinsamer Bund-Länder-Dienst betrieben, wobei die 16 Bundesländer für die Ableitung und Aktualisierung der Präsentationsdaten und der Bund für die Bereitstellung und den Betrieb des Dienstes zuständig sind. Grundlage für WebAtlasDE sind die amtlichen Daten der verschiedenen Digitalen Landschaftsmodelle, der Hausumringe und der Hauskoordinaten, die bei den für das Vermessungswesen zuständigen Behörden der Länder geführt werden. Esri hat für eine Ländergemeinschaft von derzeit acht Ländern ein Produktionssystem auf Basis von ArcGIS Technologien realisiert.

Die Herausforderung

Ziel ist die bundesweite einheitliche Darstellung amtlicher Vektordaten in Übersichts- und Detailmassstäben sowie eine hohe Informationstiefe der Objekte publiziert als bundesweiter, blattschnittfreier und kartografisch einheitlicher Kartendienst. Die Auswertung, Bereinigung und Zusammenführung von verschiedenen Länderdatenbeständen in einem automatischen Prozess ist dabei eine Hauptaufgabe. Für den Erfolg sind neben der Amtlichkeit und Aktualität ausserdem eine hohe Performanz, ein attraktiver einheitlicher Kartenduktus, eine Zoomfunktion mit automatischer Schrift- und Signaturanpassung an jede Massstabsstufe und die deutschlandweit flächendeckende Verfügbarkeit wichtige Anforderungen.

 

WebAtlasDE 1:25'000

WebAtlasDE 1:25'000

Die Lösung

Für die Esri Ländergemeinschaft WebAtlasDE werden die Präsentationsdaten mit ArcGIS, den Carto-Tools und FME zentral beim Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz produziert. Das von Esri realisierte Produktionssystem bereitet die Grundlagedaten automatisch auf, signaturiert sie gemäss einheitlichem Zeichenschlüssel der Bundesländer und erzeugt anschliessend einen hochperformanten Web Map Tile Service (WMTS) und einen flexibel einsetzbaren Web Map Service (WMS) der vom Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) bereitgestellt wird. Das System kann mit EDBS-Daten (altes Verfahren), mit NAS-Daten (neues Verfahren) und mit Daten im Shape-Format betrieben werden. Eine gute Performanz wird durch Caching und einer für die Nutzung im Internet angepassten kartografischen Modellierung erreicht.

 

WebAtlasDE 1:6000

WebAtlasDE 1:6000

Das Resultat

Die Lösung harmonisiert die länderspezifischen Modellierungen und heterogene Datensituation der Länder und ermöglicht eine weitgehende Automatisierung in der Datenaufbereitung, der kartografischen Modellierung und Publizierung der Kartendienste. Das automatisierte, regelbasierte Vorgehen garantiert eine fortlaufende Aktualität und unterstützt die Bereitstellung unterschiedlicher Kartendukti auf demselben Datenbestand.