Automatisierung von Arbeitsabläufen mit ArcGIS Pro

Überblick

ArcGIS Pro bietet verschiedene Möglichkeiten Arbeitsabläufe zu automatisieren. In diesem Kurs vermitteln wir, wie Sie strukturiert Modelle und Modellwerkzeuge erstellen, wie Sie Python Code über das Python Fenster ausführen und wie Sie umfangreiche Workflows und Prozesse über Tasks steuern können.

Die Themen werden in geführten Übungsaufgaben eingeübt.

Darüber hinaus vertiefen und erweitern Sie das Erlernte in vorgegebenen oder eigenen Projekten.

Zielgruppe

Die Schulung richtet sich an alle, die ArcGIS Pro kennen, aber keine oder wenig Kenntnisse in der Geoverarbeitung mit ModelBuilder und der Automatisierung von Arbeitsabläufen über das Python Fenster oder über Tasks haben.

Lernziele

Nach Abschluss der Schulung sind die Teilnehmer in der Lage,

  • Modelle und Modellwerkzeuge strukturiert zu erstellen,
  • erweiterte Techniken einzusetzen: Iteratoren und direkte Variablenersetzung, modellspezifische Werkzeuge und verschachtelte Modelle, Integration von Python-Skripten,
  • das Python Fenster zu nutzen,
  • Prozesse und Arbeitsabläufe über Tasks zu automatisieren.

Themen

  • Modelle
  • Modellwerkzeuge
  • Erweiterte Techniken: Iteratoren und direkte Variablen, modellspezifische Werkzeuge und verschachtelte Modelle, ModelBuilder und Python
  • Python Fenster
  • Tasks
  • Verschiedene Projekte in denen die Themen noch einmal vertieft werden können.

Voraussetzungen, Empfehlungen, Hinweise

Teilnehmer sollten den Kurs Einführung in ArcGIS Desktop mit ArcGIS Pro besucht haben oder über gleichwertige Grundkenntnisse in ArcGIS Pro verfügen.

In diesem Kurs werden Unterlagen in deutscher Sprache verwendet.

Wenn Sie bei der Auswahl des richtigen Kurses unsicher sind, rufen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gerne.

Für diesen Kurs verwenden wir ArcGIS Pro 2.0.

Weiterführende Kurse

Bei Ihrer Weiterbildung unterstützen wir Sie gerne mit individueller Beratung.

Kursdauer und Termine

Dauer: 1 Tag
Zur Terminübersicht