Zum Hauptinhalt wechseln

Versicherungswirtschaft

Proaktives Risikomanagement nutzt Geo-Intelligenz

Geo-Analysen mit ArcGIS ermöglichen relevante Entscheidungen bei der Prüfung und Bewertung von Versicherungsrisiken, insbesondere in der Sachversicherung.

Vorige
Weiter

Digitale Transformation und Prozessoptimierung

Wichtiges Ziel dieser Transformation ist, dass Portfolios und Policen medienbruchfrei und damit schnell bearbeitet werden können. Davon werden auch standortbezogene Analysen mit ArcGIS profitieren. Durch den Online-Abschluss von Standardrisiken, bleibt zudem mehr Raum für die Beurteilung komplexer Risiken. Aus den grossen Datenmengen können mit den Methoden von der ArcGIS GeoAI neue Erkenntnisse gewonnen und im Aktuariat und der Modellierung für risikogerechte Tarifierung genutzt werden. 

Transparenz im Risikomanagement und Underwriting

Versicherungsunternehmen sind mit einer immer komplexeren Risikolandschaft konfrontiert, die die Rentabilität und Solvenz ihrer Portfolios gefährdet. Innovative Unternehmen meistern diese Herausforderungen, indem sie die räumlich-kartographischen Analyse- und Visualisierungsmöglichkeiten von Geo-Informationstechnologien von Esri einsetzen. Sehr bewährt beim Management von Naturgefahren in der Wohngebäude- und Elementarschadenversicherung:

  • Risikoprüfung und -Erkennung
  • Portfoliosteuerung und Kumulkontrolle
  • Schadenmanagement und Szenario-Modellierung
  • Prävention und Mitigation

Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Die Folgen der Klimaerwärmung haben schon heute einen messbaren und künftig massiven Impakt auf das Schadens-Unfallgeschäft der Branche. ArcGIS von Esri hilft Versicherern, ihre Risiken noch besser zu verstehen, schneller aus Schadenserfahrungen lernen und dieses Wissen in Monitoring- und Präventionsmassnahmen einfliessen lassen. Zusätzlich kommen Anforderungen aus der EU-Taxonomie und die ESG-Kriterien, die auch von der Versicherungswirtschaft bis 2025 eingefordert werden.

Kunde und Wettbewerb

Der europäische Komposit-Markt befindet sich aktuell in einer Verdrängungssituation, wodurch auch kleinste Optimierungen einen deutlichen Wettbewerbsvorteil bedeuten können. Dashboard-basierte Analyse- und Service-Tools können Agenturen und Makler effizient und transparent im Vertrieb unterstützen. Durch eine automatisierte und schnelle Schadenbearbeitung profitiert der Kunde und nimmt den Versicherer als Risikopartner wahr.