Features

3D-Szenen teilen

3D-Szenen teilen

Erzeugte 3D-Stadtmodelle können für eine weitere Nutzung im Web publiziert werden: als CityEngine WebScene auf ArcGIS Online oder einem Web-Server. Die Szenen können im WebViewer auch für Variantenstudien und Schattenanalysen verwendet werden.

Editierwerkzeuge

Editierwerkzeuge

Für schnelles Skizzieren und Texturieren von 3D-Gebäudemodellen stehen einfach zu bedienende Editierwerkzeuge zur Verfügung.

Texturierung von Fassaden

Texturierung von Fassaden

Ein intuitives und effektives Werkzeug für die Herstellung von Fassadentexturen aus den Fassadenbildern ist verfügbar. Die perspektivische Korrektur und Regionauswahl erfolgen in einem Schritt.

 
Interaktive Reporterstellung

Interaktive Reporterstellung

Um Planungs- und Designvorschläge zu vergleichen, können regelbasierte Berichte generiert werden, um Werte wie Grundflächenzahl (GRZ) oder Geschossflächenzahl (GFZ) automatisch zu berechnen.

Zonierungsregeln in 3D

Zonierungsregeln in 3D

CityEngine ermöglicht die Definition, Darstellung, Analyse und Speicherung von Zonierungsregeln in 3D.

Integration mit ArcGIS

Integration mit ArcGIS

CityEngine unterstützt die Esri File-Geodatabase (inklusive Multipatches mit Texturen) und das Shapefile-Format. Benutzer können alle GIS-Vektordaten importieren bzw. exportieren.

CityEngine Web Scenes und Regelpakete

Weitere Web Scenes →

 


Feature Liste

 
Feature Advanced Basic
Anpassbare Benutzeroberfläche
Optimierte Benutzeroberfläche mit vordefinierten Layout-Konfigurationen, anpassbare Tabbed-Windows, Drag-and-drop-Unterstützung, Konfigurierbarer Mausnavigationsmodus
Parametrische Werkzeuge für das Stadtdesign
CityEngine bietet umfassende Werkzeuge für Design und Bearbeitung von städtischen Objekten mit Strassen, Wohnblöcken und Grundstücken
City Wizard
City Wizard erleichtert den Einstieg in die 3D-Modellierung mit vordefinierten Designvorlagen. Es stehen über 400 Elemente wie Fassadentexturen und Pflanzentypen zur Verfügung
Prozedurale Modellierung
Die prozedurale Modellierung erlaubt das Erstellen und Texturieren detailreicher 3D-Gebäude und -Strassengeometrien aus 2D-Daten. Die 3D-Visualisierungen werden regelbasiert erstellt und ermöglichen eine interaktive Ausgestaltung der Stadtlandschaft. Die Regeln werden in "CGA-Rule-Files" beschrieben und im ASCII-Format gespeichert.
Werkzeuge für 3D-Modellierung und Texturierung ("Multipatch Editor")
Einfach zu bedienende Editierwerkzeuge für schnelles Skizzieren und Texturieren von 3D-Gebäudemodellen
Regel-Editor (Node-basiertes visuelles Bearbeiten oder Skripten)
Regeldateien (.cga) werden im Regel-Editor erstellt und bearbeitet. Der Skript-Editor umfasst Features wie Syntaxhervorhebung und Befehlsvervollständigung. Die Node-basierte grafische Benutzeroberfläche ermöglicht das grafische Erkunden und Bearbeiten von Regeln.
Terrain und weitere Rasterdaten
Esri CityEngine unterstützt die Nutzung georeferenzierter Rasterdaten: Tiff, GeoTiff, JPEG, GIF, PNG
Unterstützung grundlegender 2D- und 3D-Formate
Esri CityEngine unterstützt die Industriestandardformate OBJ, 3DS, DXF und VOB von e-on Vue. Die Texturen werden für einfache Wiederverwendung und Mitnutzung durch andere Werkzeuge in einem Ordner gespeichert.
OpenStreetMap (OSM) Import
Esri CityEngine kann OSM 2D-Vektordaten importieren. Dies ermöglicht die Generierung von Strassen und Gebäudegrundrissen aufgrund der erfassten Flächen.
Esri File-Geodatabase und Shapefile-Unterstützung
CityEngine unterstützt die Esri File-Geodatabase (.gdb) und das Shapefile-Format (.shp). Die generierten 3D-Modelle inklusive Texturen können als Multipatch-Feature-Class in eine File-Geodatabase exportiert und mit ArcGIS und ArcGIS 3D Analyst genutzt werden.
3D WebScene Export (WebGL – Export)
CityEngine Szenen können direkt im Web veröffentlicht werden, um die 3D-Modelle, Analyseergebnisse oder Designvorschläge Entscheidungsträgern oder der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.
Benutzerdefinierte Reporterstellung
Benutzerdefinierte regelbasierte Berichte können generiert werden, um städtebauliche Entwürfe zu analysieren und zu vergleichen – einschliesslich der Berechnung wichtiger städtebaulicher Parameter wie Grundflächenzahl (GRZ) oder Geschossflächenzahl (GFZ). Berichte werden automatisch und sofort aktualisiert.
3D-Pflanzenbibliothek
Benutzer können aus 75 der häufigsten Pflanzen und Bäume (realistisch, kompakt und analytisch) auswählen und sie in 3D-Stadtmodellen und -Landschaften verwenden.
CityEngine SDK (Software Development Kit)
CityEngine umfasst ein SDK zur Einbindung der prozeduralen Geometrieerstellung in andere Anwendungen, wie beispielsweise 3D-Modellierungungssoftware (SketchUp, Maya), Game-Engines (zum Beispiel Unreal Engine, Unity3D), Simulation-Engines (z. B. CitiLabs, Vega Prime) oder ArcGIS Desktop Werkzeuge und Erweiterungen.
Assistant für Fassaden (Facade Wizard)
Regeln für Gebäudefassaden lassen sich aus einem Fassadenbild oder einem bestehenden strukturierten Modell erstellen.
KML-Unterstützung
Import und Export von KML/KMZ-Dateien.
Fortgeschrittene 3D-Format-Unterstützung
Die Industriestandardformate Collada (1.4.1) und Autodesk FBX (2012.1, nur Export) ermöglichen den einwandfreien 3D-Datenaustausch. Unterstützte Funktionen umfassen fortgeschrittene Materialien, Asset Instancing, Multiple UV-Sets, Grouping oder Binary Encoding. Der konstruierte 3D-Content kann auch als Pixars RenderMan (rib) oder NVIDIA mental ray (.mi) exportiert werden. Die Texturen werden in einem Ordner gespeichert.
Python-Scripting-Schnittstelle
Regelmässig wiederkehrende Operationen können in Esri CityEngine mit dem integrierten Python Scripting Interface automatisiert werden. Python Skripte werden dabei entweder in der Python-Konsole oder vom Python-Editor ausgeführt.
Skriptbasierter Export
Komplexe Exportprozesse lassen sich mit Python abbilden.
3D-Maus-Unterstützung
Natürliche und intuitive Navigation mit einer 3D-Maus. Nur für Windows und Mac OS X.

Lizenzierung Advanced Basic
Single Use (Node-Locked Lizenz)
Eine CityEngine Node-Locked-Lizenz ist an einen Computer gebunden. Keine Netzwerkverbindung ist erforderlich. Das Setup ist einfach und schnell.
Concurrent Use (Netzwerk Lizenz)
CityEngine Netzwerk/Floating-Lizenzen sind für Multi-User-Umgebungen geeignet. Eine Concurrent-Use-Lizenz ermöglicht es, Kopien von CityEngine auf zahlreichen Computern zu installieren. Der Lizenzmanager (FLEXnet Licensing System) wird im Netzwerk installiert und überwacht die Anzahl von Kopien der Software, die gleichzeitig ausgeführt werden können. Durch die Lizenzausleihe können Benutzer von CityEngine vorübergehend Concurrent-Use-Features des Lizenzmanagers auf ihrem lokalen Computer installieren, um diese zu nutzen, wenn keine Netzwerkverbindung besteht.

Lernmaterialien und Ressourcen Advanced Basic
Tutorial-Videos
Zahlreiche Lernvideos illustrieren die Grundlagen und wichtigsten Konzepte von CityEngine.
Tutorials und Beispiele
Das ArcGIS Ressource Center verfügt über umfangreiche Beispielprojekte und Daten. Der Download kann auch direkt über die CityEngine Benutzeroberfläche (Menü Help > Download Tutorials and Examples) angestossen werden.
Hilfe-Dokumentation
Das Hilfe-System (online und offline) von CityEngine besteht aus der mit CityEngine installierten Dokumentation, die detaillierte Auskunft zur Softwarenutzung, den CityEngine Regeln, zu CGA sowie den Python-Scripting-Funktionen bietet.

Kostenfrei testen

30 Tage Testversion →