Neuerungen in ArcGIS

Das jüngste Release von ArcGIS mit Neuerungen bei der Visualisierung, neuen Werkzeugen für den GIS-Einsatz in Unternehmen und spannenden neuen Apps.

ArcGIS Pro Anwender können nun Vektorkacheln und lokale 3D-Szenen erstellen und auf ArcGIS Online oder Portal for ArcGIS freigeben.

ArcGIS for Server Anwender können mühelos Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery für eine zuverlässige Betriebskontinuität implementieren.


ArcGIS Pro erfindet Desktop-GIS neu

Ansprechende Karten in 2D und 3D erstellen, mit mehreren Kartensichten und Layouts arbeiten, mühelos Tasks automatisieren, komplexe Analysen durchführen, Inhalte freigeben und mit anderen in der Organisation zusammenarbeiten. ArcGIS Pro ist eine 64-Bit Multithread-Anwendung und ist die Desktop-Anwendung für GIS-Profis.

Video ansehen


Vektorkachel-Karten und -Layer erstellen und freigeben

Vektokachel-Karten sind gestochen scharf auf hochauflösenden Displays und können auf einfache Weise mit einem neuen Style versehen und aktualisiert werden. Das Design der Vektorkachel-Karten und -Layer lässt sich anpassen, indem einfach nur der Style eines Kachellayers bearbeitet wird. Anwender erstellen und konfigurieren mit ArcGIS Pro 1.2 Vektorkacheln, packen anschliessend die Inhalte in Vektorkachel-Pakete und laden sie auf ArcGIS Online oder Portal for ArcGIS hoch.

Attraktive, interaktive Karten erstellen


Lokale 3D-Szenen in der eigenen Projektion

Ab sofort lassen sich mit ArcGIS Pro lokale Szenen erstellen für die 3D-Darstellung kleiner Einheiten und über ArcGIS Online oder Portal for ArcGIS freigeben. Lokale Szenen erlauben die Darstellung von Layern in projizierten Koordinatensystemen und eignen sich perfekt für die Anzeige kleinräumiger Gebiete, wie einem Universitätscampus, oder für wissenschaftliche und unterirdische Darstellungen.

Analyse, Visualisierung und Präsentation mit 3D-Karten


Räumliche Analysen neu in Portal for ArcGIS

Die gleichen Analyse-Werkzeuge, die bislang nur in ArcGIS Online Map Viewer verfügbar waren, sind nun in Portal for ArcGIS enthalten. Anwender mit einer Web-GIS-Implementierung (Portal for ArcGIS, ArcGIS Server und ArcGIS Data Store) können ab sofort Analysen durchführen wie die Suche nach Hot-Spots, Orten, Strassen und Adressen oder Routinganalysen ausführen oder auch auf eine Geodatabase zugreifen.

Mit Analysen mehr erreichen


Hochverfügbarkeit mit Portal for ArcGIS

ArcGIS 10.4 bietet einen einfacheren Weg, hochverfügbare Portale bereitzustellen, die über die nötige Performance verfügen, Single Points of Failure beseitigen und Ausfallzeiten auf ein Minimum senken. Zudem besteht neu die Möglichkeit, Fehler in einer Site aufzuspüren. Die vereinfachte Implementierung, zusammen mit dem neuen Werkzeug für Disaster Recovery, erhöht die Ausfallsicherheit für Portal for ArcGIS, der ArcGIS Server Site und ArcGIS Data Store.

ArcGIS in der eigenen Infrastruktur


Neue und optimierte Apps

Neue und verbesserte Apps erleichtern die tägliche Arbeit: Sie unterstützen eine schnellere Entscheidungsfindung im Büro und erhöhen die Effizienz im Aussendienst. Eine komplette Suite an Apps steht speziell für die Koordination und die Arbeit von Aussendienstteams zur Verfügung: Workforce for ArcGIS, Navigator for ArcGIS, Collector for ArcGIS und Survey123 for ArcGIS. Mit der neuen App Drone2Map for ArcGIS für die Verarbeitung von Daten unbemannter Luftfahrzeuge lassen sich unter anderem 3D-Punkwolken oder hochgenaue Orthomosaike und Geländemodelle erstellen.

Apps für jeden!


Weitere Informationen zu den Neuerungen in ArcGIS 10.4 finden sich in den jeweiligen Online-Dokumentationen