News

18. Dezember 2014

arcAKTUELL 4/2014 online verfügbar

Schwerpunkt: Bis ans Ende der Welt

 

An den eisigen Polen, im Herzen Afrikas, in verzweigten Kabelnetzen oder in einer noch unbekannten Zukunft – Ausgabe 4/2014 beschäftigt sich mit GIS in entlegenen Welten – unabhängig davon, ob die Welten aus geografischen oder anderen Gründen schwer zugänglich sind. Mobiles GIS ist ein wertvoller Begleiter am Ende der Welt. Zurück am heimischen Schreibtisch unterstützt GIS, gewonnene Daten zu visualisieren und zu analysieren, wie etwa in der Polarforschung. Esri Story Maps wiederum dienen dem besseren Verständnis komplexer, vermeintlich unzugänglicher Zusammenhänge, indem sie verschiedenste Informationen und Inhalte in geografischen Kontext stellen. Das und vieles mehr lesen Sie in der neuen arcAKTUELL. Bis ans Ende der Welt, Ausgabe 4/2014, ist jetzt zusätzlich zur Printausgabe als E-Paper verfügbar.

arcAKTUELL 4/2014: Bis ans Ende der Welt

arcAKTUELL 4/2014: Bis ans Ende der Welt