News

20. Mai 2014

EGEA Western Regional Congress 2014

Studenten entwickeln GIS-Projekte

 

15 Studenten aus der Schweiz haben Räume und Plätze, die sich bewegen und ändern, in fünf GIS-Projekten dargestellt. Unter der Leitung von Christian Sailer, Esri Schweiz, arbeiteten die Studenten mit GIS. Die Arbeiten entstanden im Rahmen des EGEA Western Regional Congress 2014, der Anfang Mai in Sigriswil im Berner Oberland stattfand. Thema: Moving Spaces, Changing Places. Insgesamt 70 Geografiestudenten und junge Geografen aus ganz Europa arbeiteten eine Woche lang in Workshops, Lesungen und Exkursionen daran. Hier die Ergebnisse der Schweizer Studenten.