Österreichisches Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV)

Für eine optimierte Produktion des digitalen kartografischen Modells im Massstab 1:250'000 (KM250-V) arbeitet das BEV mit ArcGIS von Esri. Die Abläufe für eine modernisierte und schnelle Kartenproduktion wurden mit Esri Schweiz entwickelt und implementiert. Für die Optimierung des gesamten kartografischen Prozesses sind das QA-Framework und die Carto-Tools, Erweiterungen zu ArcGIS, im Einsatz. Die kartografische Modellierung beliebiger Kartenprodukte ist nun schneller erreichbar, sich wiederholende Situationen im modellierten Kartenbild können regelbasiert und automatisiert bearbeitet werden und die interaktive Bearbeitung durch den Kartografen wurde mit den One-Click Editierwerkzeugen deutlich beschleunigt.

 

Arbeitsoberfläche der Kartografen

Arbeitsoberfläche der Kartografen

 

Ausschnitt der KM250-V

Ausschnitt der KM250-V