Geoinformationswesen



Aktuelle Zukunftsthemen wie Energie, Verkehrsinfrastruktur, Demografie oder Klima lassen sich nur mit intensiver Nutzung und Verknüpfung von Geoinformationen bewältigen. Mit einem Geoinformationssystem (GIS) als Plattform werden alle relevanten Daten erfasst, verwaltet, analysiert und präsentiert. Daneben etablieren sich Geoinformationen zu wichtigen Bausteinen in der Verwaltung für E-Government und Open-Government.

Design und Management von Geolösungen

ArcGIS von Esri ermöglicht anwendungs- und geräteübergreifendes Arbeiten mit Kartendaten und Geofunktionen und dient als Basis für Design und Management von Geolösungen für Vermessung, Fernerkundung, Kartografie, Architektur, Bauingenieur- und Ingenieurwesen. Apps auf Smartphones und Tablets, Desktop-Anwendungen und Kartenanwendungen im Browser können mit der ArcGIS Plattform gleichermassen über einheitliche Schnittstellen und Prozesse bedient werden. Ressourcen wie Karten und Dienste, aber auch das User und Content Management lassen sich für alle Endanwendungen zentral und einheitlich bereitstellen und administrieren.

Quellenübergreifende Integration

Esri Lösungen für Vermessungswesen und Kartografie zeichnen sich durch die nahtlose Integration grosser Datenmengen aus verschiedenen Quellen aus – von DGM (digitale Geländemodelle) über DOP (digitale Orthofotos) bis zu Luftaufnahmen oder 3D-Gebäudemodellen.

Kontakt

Esri Schweiz AG
Marc Fürst
Tel: +41 58 267 18 44
E-Mail: info@esri.ch