Skip to Content

Städte, Gemeinden und Kantone sind landesweit unterschiedlich stark von den Nachwirkungen der Corona-Pandemie betroffen. In der Schweiz hat sich die Lage deutlich verbessert - ein Monitoring der aktuellen Situation und die Vorbereitung auf sich ändernde Rahmenbedingungen bleiben jedoch essenziell: 

Wie kann die aktuelle Lage zuverlässig erfasst werden, um Massnahmen zur Revitalisierung der lokalen Wirtschaft einzuleiten? Wie kann die Aufnahme der regulären Geschäftstätigkeit von Gastronomiebetrieben und mittelständischen Unternehmen unterstützt werden? Welche öffentlichen Einrichtungen haben geöffnet oder unterliegen noch Einschränkungen? 

In diesem Webinar erfahren Sie …

  • wie städtische und kantonale Behörden auf regionaler Ebene Corona-relevante Kennzahlen in einem Dashboard übersichtlich monitoren und mit der Bevölkerung teilen können 
  • wie Wirtschaftsförderungen den Mittelstand bei der Wiedereröffnung und der Einhaltung von Vorgaben unterstützen können

  • wie Gesundheitsbehörden die lokale Bevölkerung zum aktuellen Status von Versorgungs- und Testeinrichtungen informieren können
  • wie Kantone und Landkreise die Auswirkungen auf Schulen, Ämter und öffentliche Einrichtungen im Blick behalten 

 

Referenten: Sonja Pritschet, Jörg Moosmeier (Esri Deutschland GmbH)

Termine: 01. Juli 2020, 14:00 – 14:30 Uhr und  08. Juli 2020, 14:00 - 14:30 Uhr

Hinweis: Wir nutzen für die Durchführung von Webinaren das Videokonferenz-Tool von Zoom.